en     

Nun ist bereits wieder mehr als ein halbes Jahr seit meinem Besuch bei Ihnen in Bern verflossen. Ich lebe immer noch in Syrien, auch wenn die Lage sich nicht verbessert hat, eher im Gegenteil, die Beschuesse der Stadt Damaskus, besonders des Ostteils, wo ich wohne, haben nicht aufgehoert; diese Nacht hatte ich sogar den Eindruck, dass staerkere Geschuetze eingesetzt wurden, der Ton der Explosionen hoerten sich dumpfer an. Und nun hat es sogar schreckliche Attentate in der Stadt selbst gegeben, mit vielen Todesopfern und Verwundeten. Ich versuche auszuhalten, solange es geht, aber irgendwann werde ich wohl auch an eine Uebersiedlung in die Schweiz denken muessen. Freundliche Grüsse Marie Louise Haddad

   Übersicht