de     

Urlauber wurden illegal von ihren örtlichen Reiseleiter anlässlich eines ‚falschen Streits‘ festgehalten. Das MS Risk-Team verhandelte den Streit, gleichzeitig unterrichtete er konsularische Beamte und veranlasste einen ihrer Experten, nach Colombo zu reisen. Dort erhielt er die sichere Freilassung der Reisenden, begleitete sie aus dem Land und verabschiedete den Vorfall an die örtliche Strafverfolgung.

Urlauber in Sri Lanka - wir bieten folgende Dienstleistungen an

  • Plan b – Upgrade

Eine Mitgliedschaft bei Soliswiss beinhaltet automatisch einen professionellen Schutz bei akuten Krisenfällen auf Reisen. Schützen Sie sich mit dem Plan b Upgrade auch in Ihrem Residenzland, für nur 30 CHF pro Jahr.

  • Schutz für Reisen während 365 Tagen inklusive Residenzland
  • Für Reisen bis 90 Tage
  • Koordination von Sicherheitsressourcen
  • 24/7 Notfallzentrale

mehr erfahren